Die Naturphänomene, die man in den Nationalparks der USA besichtigen kann, sind atemberaubend schön.

Man geht einen kleinen Weg zu einem Aussichtspunkt, sieht auf und denkt einfach nur: “Wow!” Alles, was man vorher von Bildern kannte, nun in Wirklichkeit zu sehen, ist faszinierend. Vom Grand Canyon bis zum Yellowstone war jeder Park und jede Sehenswürdigkeit dabei:

Grand Canyon

Jeder kennt ihn: den weltberühmten Grand Canyon. Der größte Canyon der Welt ist 450 Kilometer lang, während seine schmalste Stelle gerade mal 180 Meter breit ist. Steht man am Rand des Canyons, kann man deutlich sehen, dass die verschiedenen Schichten, aus denen der Canyon besteht, immer gleich dick und auf einer Höhe sind. Das liegt daran, dass der Canyon gewachsen ist. Zuerst war er von dem hohem Gebirge ringsum umgeben, aber jetzt ist er fast mit den Bergen auf einer Höhe. Durch die sich hebende Erdplatte hat sich nun der Colorado-River gegraben. Auch dieser Fluss hat große Geschichte geschrieben. Er hat sich selbst von Vulkanausbrüchen, heftigen Stürmen und auch mächtigen Hindernissen nicht stoppen lassen und schiebt heute noch 250.000 Tonnen Kies und Sand pro Tag zur Seite.  Insgesamt hat die Entwicklung des Grand Canyons 65 Millionen Jahre gedauert. Jeder, der einmal dagewesen war, weiß, dass diese unglaubliche Geschichte wahr sein muss. Wie sonst kann man sich dieses Wunder erklären.

South Rim des Grand Canyons

South Rim des Grand Canyons

Antelope Canyon

Die Fotos, die man dort macht, sehen aus wie gezeichnet, bearbeitet oder ähnliches. Auf jeden Fall nicht, als ob sie wirklich echt sind. Doch sie sind echt! Wasser, das sich jeden Winter durch den Canyon gräbt, hinterlässt Wölbungen, als wären die Sandwände gekämmt worden. Licht, das sich mittags durch den kleinen Spalt an der Decke zwängt. Sand, der die schwungvollen Wände seit Millionen von Jahren bestehen lässt. All das macht den Antelope Canyon so besonders. Auch die speziellen Fotos sind so eindrucksvoll, dass man sie immer wieder anschauen und jedes Mal bestaunen kann.

Arches

Mit über 2.000 benannten Steinbögen, die sich allein im Arches Nationalpark befinden, ist er der Nationalpark mit den meisten Steinbögen (Arches). Der längste Arch ist der weltberühmte Landscape Arch. Er ist unglaubliche 92 Meter lang.  Im Jahr 1991 brach ein Felsstück heraus, das 18 Meter Länge, 3,4 Meter Breite und 1,2 Meter Dicke maß. Seitdem bröseln immer mehr kleine Steinchen von den Seiten und auch von dem sehr dünnen Überbleibsel an der Decke ab. So und auch durch Verwitterung und Erosion entstehen auch die anderen Bögen, wie zum Beispiel der Delicate Arch. Im Gegensatz zum Landscape Arch ist der Delicate Arch eher wegen seiner Höhe berühmt und weil er ganz einsam vor einem Canyon steht. Auch heute noch verfallen und entstehen neue gewaltige Steinbögen, die weitere 100 Millionen Jahre im Arches Nationalpark stehen werden.

Delicate Arch

Delicate Arch

Landscape Arch

Landscape Arch

Bryce Canyon

Stallagmitenartigen Steinsäulen, die in seinem Canyon stehen und die aussehen, als würde man durch einen Wald aus Steinen gehen? Na klar, der Bryce Canyon. Die knallig orangene Farbe des Canyons ist ganz normal. Denn seine Klippen werden auch Pink Cliffs genannt. Vom Grand Canyon aus folgen viele Ebenen, die alle einen anderen Farbton haben. Am Fuß des Bryce Canyon befinden sich die Gray Cliffs, dann kommt wieder eine Ebene, der die White Cliffs folgen. Anschließend beenden die Vermillion und die Chocolate Cliffs das Ganze. An den Säulen kann man auch wieder die verschiedenen Schichten erkennen, dahinter steckt dasselbe System wie auch beim Grand Canyon. Von vielen Aussichtspunkten aus kann man interessante Stellen anschauen, die entweder Brücken und Tunnel oder alleinstehende Säulen zeigen.

Grand Teton

Die Landschaft erinnert ein bisschen an Österreich oder an die Schweiz. Es war eine sehr schöne Abwechslung, statt Wüste und Steine kann man hier Berge und grüne Wälder sowie Seen und Flüsse betrachten. Auch leben im Grand Teton Nationalpark ganz andere Tiere, z. B. Weißkopfseeadler, Elche und Biber. Wer sich das Foto genau ansieht, kann sehen, dass die Gebirgskette hinter einer relativ flachen Ebene steht. Die Berge sind durch das Verschieben zweier nebeneinanderliegenden Erdplatten entstanden. Die eine bewegte sich nach unten, die andere nach oben, so entstand also eine 2124 Meter höher gelegene Ebene, aus der sich das Gebirge bildete. Die vielen Seen sind Gletscherseen, in die das Wasser von den Gletschern floss.

Yellowstone

Nachdem mehrere Expeditionen in das Gebiet des Yellowstones und dessen Vulkans durchgeführt wurden, erfolgte die Gründung am 1. März 1872. Eine Sensation. Der erste Nationalpark weltweit. Er zog Tausende von Besuchern in nur einem Jahr an. 7.000 von Gasen und Hitze brodelnde Quellen und 3.000 Geysire kann man auf dem aktiven Vulkan besichtigen, auf dem der Yellowstone liegt. Unter anderem den großen Old Faithful-Geysir. Er bricht ca. alle 1- 2 Stunden aus und jedes Mal kommen hunderte Touristen von überall her, um sich den 30-50 Meter hoch spritzenden Geysir anzuschauen. Um den Geysir gibt es noch viele andere heiße Quellen und Geysire, die man sich wie viele andere Quellen auf einem kleinen Rundweg ansehen kann. Natürlich können solche Quellen auch mal ganz schön qualmen und wenn dann ein Windstoß eine heiße Wolke herüberweht, kann es schon ziemlich nach Schwefel riechen. Dafür sind die spritzenden Geysire umso schöner.

Old Faithful-Geyser

Old Faithful-Geyser

58 Kommentare

  1. 8ckOkR I will be sure to bookmark your blog and may come back down the road.

  2. Awesome blog article.Much thanks again. Cool.

  3. There is visibly a lot to realize about this. I feel you made certain nice points in features also.

  4. Great article.Thanks Again. Much obliged.

  5. Thanks so much for the article.

  6. You may have some true insight. Why not hold some kind of contest for the readers?

  7. Hey, thanks for the article post.Really thank you! Will read on…

  8. Awesome article.Really thank you!

  9. your website, how can i subscribe for a blog website? The

  10. Very interesting subject , appreciate it for posting.

  11. That is really interesting, You are an overly skilled blogger.

  12. Thanks again for the article post.Thanks Again. Awesome.

  13. pretty useful material, overall I feel this is worth a bookmark, thanks

  14. stupefaction goombay murdstone Concetta breese veruca husk camembert tot

  15. Thanks for the article post.Really looking forward to read more. Keep writing.

  16. It as really a nice and helpful piece of info. I am glad that you shared this useful information with us. Please keep us informed like this. Thanks for sharing.

  17. Really informative blog post.Thanks Again. Fantastic.

  18. I loved your blog post.Really looking forward to read more. Fantastic.

  19. Quality and also high-class. Shirt is a similar method revealed.

  20. Im grateful for the blog article.Thanks Again. Keep writing.

  21. Really enjoyed this blog article.Much thanks again. Cool.

  22. Say, you got a nice blog article.Much thanks again. Want more.

  23. I truly appreciate this blog article.Thanks Again. Will read on…

  24. Great article post.Really thank you! Want more.

  25. Thanks so much for the post. Keep writing.

  26. I was suggested this blog by my cousin. I am not sure whether this post is written by him as no one else know such detailed about my problem. You are amazing! Thanks!

  27. Thank you for your blog.Much thanks again. Want more.

  28. This is one awesome blog.Thanks Again. Great.

  29. Very good blog article.Really looking forward to read more. Really Great.

  30. This is really interesting, You are a very skilled blogger. I have joined your feed and look forward to seeking more of your excellent post. Also, I have shared your web site in my social networks!

  31. Really informative blog.Much thanks again. Cool.

  32. Thanks-a-mundo for the article.Much thanks again. Fantastic.

  33. provide credit and sources back to your site? My website is in the very same niche as

  34. I’а†ve read a few excellent stuff here. Definitely price bookmarking for revisiting. I surprise how so much effort you place to make this kind of magnificent informative web site.

  35. Im thankful for the blog post.Really thank you! Keep writing.

  36. we came across a cool site that you simply may well take pleasure in. Take a appear should you want

  37. A round of applause for your article post. Will read on…

  38. I went over this internet site and I believe you have a lot of superb information, saved to bookmarks (:.

  39. Hey, thanks for the blog post.Really thank you! Awesome.

  40. I value the blog post.Really thank you! Really Cool.

  41. Wonderful article! We will be linking to this particularly great post on our site. Keep up the good writing.

  42. Major thankies for the blog post.Really looking forward to read more. Keep writing.

  43. Really enjoyed this article post.Really thank you! Cool.

  44. Thanks for the post.Really looking forward to read more. Great.

  45. Looking forward to reading more. Great article post.Really looking forward to read more. Great.

  46. What as up, all is going fine here and ofcourse every

  47. I really like and appreciate your blog article.Really thank you! Great.

  48. Perform the following to discover more about women before you are left behind.

  49. Thanks for the article post.Much thanks again. Keep writing.

  50. Thanks for the blog.Thanks Again. Really Great.

  51. Thanks for sharing, this is a fantastic blog post.Thanks Again. Great.

  52. Simply wanna admit that this is extremely helpful, Thanks for taking your time to write this.

  53. Inspiring quest there. What happened after? Good luck!

  54. I really liked your blog.Really looking forward to read more. Awesome.

  55. pretty handy stuff, overall I imagine this is well worth a bookmark, thanks

  56. I appreciate you sharing this article.Really thank you! Really Great.

  57. Thank you for your blog.Thanks Again.

  58. Wow, amazing blog layout! How long have you been blogging for? you made blogging look easy. The overall look of your web site is fantastic, let alone the content!

Schreibe ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>