Warum feiern wir eigentlich Nikolaus?

Geboren wurde Sankt Nikolaus ca. 280 nach Christus in Patra in der Türkei. Im Jahr 340 nach Christus wurde er zum Bischof von Myra, eine größere Stadt, die in der Nähe von seinem Geburtsort liegt. In seiner Rolle als Bischof kümmerte er sich besonders um die Kinder und Hilfsbedürftigen in Myra und wurde somit sehr beliebt und geschätzt. Somit widmete man dem Nikolaus nach seinem Tod am 6. Dezember im Jahre 351 nach Christus den 6. Dezember als besonderen Gedenktag.

Nikolaus – Weihnachtsmann

Oft bringt man den Nikolaus automatisch mit dem Weihnachtsmann in Verbindung, da beide feierlichen Anlässe kurz hintereinander in der Weihnachtszeit stattfinden. Doch mit dem Weihnachtsmann hat der Nikolaus rein gar nichts zu tun. Bis ins 18. Jahrhundert war Nikolaus der einzige Tag, an dem es Geschenke für die Kinder gab. Erst später wurde der Nikolaus von dem Weihnachtsmann, einer ausgedachten Figur amerikanischer Herkunft, und dem Christkind mehr und mehr aus seiner Rolle als Gabenbringer verdrängt.

Nikolaus heute

Viele von uns freuen sich heutzutage nur noch auf den Nikolaus, da man an diesem Tag Geschenke bekommt, doch auch einmal zu erfahren, warum es überhaupt neben Weihnachten noch einen weiteren Tag gibt, an dem man Geschenke abstauben kann, ist doch auch mal ganz interessant.

Pressident wünscht allen Lesern einen schönen Nikolaus und einen weiteren entspannten und vorallem schulfreien Tag!

Ein Kommentar

  1. Dieter Haubrichs sagt:

    Die Daten sind falsch! Nikolaus wurde bereits in ganz jungen Jahren zum Bischof geweiht und nicht erst 340 n.Ch.

Schreibe ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>